Ganz schön kalt ist es mittlerweile draußen geworden, so dass man nun auch langsam an den Temperaturen merkt, dass sich der Winter nähert. In unserem Nest hier oben auf dem Sinwellturm ist es glücklicherweise immer kuschelig warm, wenn nicht gerade wieder irgendjemand von uns vergessen hat, die Türen und Fenster zu schließen. Und genau das ist heute mal wieder passiert. "Kinder! Wie oft soll ich euch das noch sagen? Macht doch bitte die Tür hinter euch zu!", dringt die Stimme unserer Mutter zu uns ins Kinderzimmer. "Das ist doch nicht zuviel verlangt, oder? Jetzt muss ich in dieser Eiseskälte die Hausarbeit erledigen...", fährt sie schon beinahe wütend fort.

Meine Geschwister und ich kommen kleinlaut aus unserem Zimmer heraus. "Mama, ich war das. Es tut mir leid!", entschuldigt sich meine Schwester. Ja, ich kann das schon verstehen, dass unsere Mutter verärgert ist, schließlich dauert es immer ziemlich lang, bis es im Nest wieder schön warm ist. Aber wir machen das ja auch nicht mit Absicht. Wir sind mit unseren Gedanken zu dem Zeitpunkt einfach woanders. Dass wir jetzt fliegen können, ist für uns alle halt doch noch eine wahnsinnig aufregende Sache, so dass man da andere Dinge um einen herum schon mal vergisst.

"Mama, ich helfe dir dafür bei der Hausarbeit. So geht es dann ein bisschen schneller.", schlägt meine Schwester vor. "Das ist ja lieb von dir! Danke dir!", antwortet unsere Mutter. Ihrer Stimme merkt man an, dass sie sich schon wieder beruhigt hat. "Dann übernimmst du bitte das Staubsaugen, meine Kleine.", teilt sie ihr einen Aufgabenbereich zu. "Und deine Brüder können dir ja auch ein wenig helfen." "Ja, Mama, das machen wir!", verspreche ich ihr und hole schon mal den Staubsauger aus der Ecke. "Staubsaugen ist zwar nicht so schön wie Fliegen, aber Spaß machen tut es auch!", kommentiert mein Bruder die Situation noch als der Staubsauger schon läuft. Unsere Mutter hört das gar nicht mehr, denn sie hat sich schon in die Küche zum Abspülen begeben.

"Wir sind fertig!", verkünden wir keine 15 Minuten später das Ende unserer Arbeit, während ich gerade noch den Staubsauger zurück in die Ecke stelle. "Sehr gut, meine lieben Kinder!", tönt es aus der Küche. "Wenn ihr Lust habt, dann könnt ihr mir jetzt beim Abtrocknen helfen. Und wenn wir damit fertig sind, dann können wir noch ein paar Runden über die Burg fliegen.", macht uns unsere Mutter die Mithilfe schmackhaft. "Gute Idee!", freue ich mich jubelnd und bei der Aussicht auf Fliegen sind wir natürlich alle drei gleich dabei...